Kostenloser Versand ab 25€
Weltweiter Versand
30 Tage Rückgaberecht
Jetzt Tickets sichern
15. MÄRZ 2024 | 18.00 - 19.30 UHR

Ofer Waldman | Worüber reden wir, wenn wir über Israel reden?

REFLEXIONEN ÜBER EIN ANDAUERNDES SELBSTGESPRÄCH

Vortrag und Gespräch mit dem Autor und Journalisten Ofer Waldmann (Haifa/Berlin)

Ort: Fritz Bauer Bibliothek, Feldmark 107, 44803 Bochum

Eintritt: 10,– € / ermäßigt* 5,– € / Soli-Preis** 15,– €

Wichtiger Hinweis
Es gibt aktuell noch keinen barrierefreien Zugang zu den sanitären Anlagen. Sie sind nur mit Begleitperson erreichbar!

  • Beschreibung

Der gebürtige Jerusalemer Ofer Waldman zog 1999 als Mitglied des von Daniel Barenboim und Edward Said gegründeten „West-Eastern Divan“ Orchesters nach Berlin. Er absolvierte ein Diplomstudium an der Universität der Künste Berlin und spielte in mehreren deutschen und israelischen Kulturorchestern, darunter dem Rundfunksinfonie Orchester Berlin und dem Israel Philharmonic Orchestra.

Dr. Ofer Waldman wurde an der Freien Universität Berlin (Germanistik) und der Hebräischen Universität Jerusalem (Jüdische Geschichte) promoviert. In mehreren zivilgesellschaftlichen NGOs in Deutschland und Israel aktiv, ist er hauptberuflich als freier Autor und Journalist tätig. 2021 gewann er zusammen mit Noam Brusilovsky den Deutschen Hörspielpreises der ARD für das Hörspiel „Adolf Eichmann: Ein Hörprozess“ (RBB/DLF). Sein literarisches Debüt, „Singularkollektiv. Erzählungen“, erschien 2023 im Wallstein Verlag. Seit November 2023 schreibt Waldman zusammen mit Sasha Marianna Salzmann den Blog „Gleichzeit“.

 

Veranstaltungsreihe: „We need, need, need to talk“

Gefördert von: „Demokratie leben“

Eine Veranstaltung des Fritz Bauer Forums.

 

Hinweise:

*ermäßigten Eintritt erhalten Studierende, Auszubildende, Schüler*innen, Rentner*innen, Schwerbehinderte (Grad der Behinderung von mindestens 50) und Menschen, die Arbeitslosengeld, Sozialhilfe, Grundsicherung oder Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz empfangen gegen Vorlage der entsprechenden Bescheinigung.

**Soli-Preis: Wer etwas mehr zahlen möchte, kann den Soli-Preis wählen und so mithelfen, den Eintritt für diejenigen mitzufinanzieren, denen weniger Geld zur Verfügung steht. Falls Sie den Soli-Topf in Anspruch nehmen möchten, können Sie uns bei der Veranstaltung oder im Vorfeld gerne ansprechen.

Kontakt: magdalena.koehler@buxus-stiftung.de

Beitragsbild von Ofer Waldmann: Gal Mosensonl

Cookie-Einstellungen
Auf dieser Website werden Cookie verwendet. Diese werden für den Betrieb der Website benötigt oder helfen uns dabei, die Website zu verbessern.
Alle Cookies zulassen
Auswahl speichern
Individuelle Einstellungen
Individuelle Einstellungen
Dies ist eine Übersicht aller Cookies, die auf der Website verwendet werden. Sie haben die Möglichkeit, individuelle Cookie-Einstellungen vorzunehmen. Geben Sie einzelnen Cookies oder ganzen Gruppen Ihre Einwilligung. Essentielle Cookies lassen sich nicht deaktivieren.
Speichern
Abbrechen
Essenziell (1)
Essenzielle Cookies werden für die grundlegende Funktionalität der Website benötigt.
Cookies anzeigen
Statistik (1)
Statistik Cookies tracken den Nutzer und das dazugehörige Surfverhalten um die Nutzererfahrung zu verbessern.
Cookies anzeigen