Kostenloser Versand ab 25€
Weltweiter Versand
30 Tage Rückgaberecht
Jetzt Tickets sichern
10.12.2021 | Unlimited Hope Festival (Online)

MY WAY

MY WAY erzählt die Reise des jungen Hussain von Afghanistan bis nach Deutschland und sein Leben in Deutschland. Gedreht wurde in fünf Ländern: Afghanistan, Iran, Griechenland, Türkei, Deutschland und dazu zahlreiche Interviews geführt, um auch die gesellschaftliche Diskussion in Deutschland zu beleuchten, u.a. mit Claudia Roth, Heinrich Bedford-Strohm, Joachim Herrmann, Natalie Amiri, Gerald Knaus, Claus-Peter Reisch und vielen anderen mehr.

Das Ticket ist für die Online-Vorführung am 10.12.2021 gültig.

2021
Regisseur: Jakob Gatzka

Hier geht's zum Film
  • Beschreibung

MY WAY erzählt die Reise des jungen Hussain von Afghanistan bis nach Deutschland und sein Leben in Deutschland. Gedreht wurde in fünf Ländern: Afghanistan, Iran, Griechenland, Türkei, Deutschland und dazu zahlreiche Interviews geführt, um auch die gesellschaftliche Diskussion in Deutschland zu beleuchten, u.a. mit Claudia Roth, Heinrich Bedford-Strohm, Joachim Herrmann, Natalie Amiri, Gerald Knaus, Claus-Peter Reisch und vielen anderen mehr.

MY WAY ist ein Film über die verheerende Situation in Afghanistan, über Flucht und gelungene Integration. Ausgehend von der Ankunft am Münchner Hauptbahnhof im Sommer 2015 erzählt der Film vom Leid Geflüchteter, sendet aber zugleich ein optimistisches Signal, dass Flucht gut zu Ende gehen, eine neue Heimat gefunden werden und Integration gelingen kann, auch wenn Wunden bleiben.

MY WAY handelt von Fremdenhass und Willkommenskultur, von einer zerrissenen Gesellschaft und großem ehrenamtlichem Engagement. Nicht zuletzt gibt MY WAY zum 70. Geburtstag der Genfer Flüchtlingskonvention eine Anmutung, wie Fragen der Migration in Anbetracht von über 80 Millionen Flüchtlingen weltweit in der Zukunft angegangen und beantwortet werden könnten.

Der Regisseur Jakob Gatzka lernte Hussain im Herbst 2012 kennen, als seine Familie ihn und fünf weitere Jungen aus Afghanistan bei sich aufnahm. „Mir war sofort klar, dass die Fluchtthematik mich für einige Zeit beschäftigen würde. Ich wollte alles herausbekommen, was zur Flucht geführt hat und was geschehen war. Über einige Jahre gab ich Hussain Deutschunterricht und es entstand Vertrauen. Soviel, dass er mich 2015 mit in den Iran nahm und mir seine dort lebende Mutter vorstellte. In dem Moment hatte ich bereits begonnen, seine Geschichte zu einem Film zu machen, der auch als Buch erscheinen wird.

 

Jakob Gatzka

Regisseur und Autor Jakob Gatzka studierte Germanistik und Philosophie, war Gasthörer an der Hochschule für Fernsehen und Film München, Mitarbeiter von Regisseur Dominik Graf und einer Agentur, sowie Fernsehautor (“Soko Wismar”, ZDF).

 

Mehr Informationen

Originalfassung in deutscher Sprache und mit deutschen Untertiteln. Dauer: 80 min., Dokumentarfilm, Deutschland

Cast

Regisseur und Drehbuch: Jakob Gatzka. Monatge: Barbara Toennieshen. Bildgestaltung: Matthias Wallot / Stephan Zwickirsch / Mansur Klentzan. Musik: David Stein. Songs: Pouya Raufyan. Tongestaltung und Mischung: Tomas Bastian. Farbkorrektur: Wolfdieter Gautzsch. Produktion: Jakob Gatzka / David Stein, Josef Brandmaier / John Hörnschemeyer

Mitwirkende

Hussain Hussaini
Walaa Kanaieh
Felix Romans
Pouya Raufyan
Claudia Roth
Heinrich Bedford-Strohm
Joachim Herrmann
Natalie Amiri
Gerald Knaus
Claus-Peter Reisch
u.v.m.

Cookie-Einstellungen
Auf dieser Website werden Cookie verwendet. Diese werden für den Betrieb der Website benötigt oder helfen uns dabei, die Website zu verbessern.
Alle Cookies zulassen
Auswahl speichern
Individuelle Einstellungen
Individuelle Einstellungen
Dies ist eine Übersicht aller Cookies, die auf der Website verwendet werden. Sie haben die Möglichkeit, individuelle Cookie-Einstellungen vorzunehmen. Geben Sie einzelnen Cookies oder ganzen Gruppen Ihre Einwilligung. Essentielle Cookies lassen sich nicht deaktivieren.
Speichern
Abbrechen
Essenziell (1)
Essenzielle Cookies werden für die grundlegende Funktionalität der Website benötigt.
Cookies anzeigen